Mini Turbo Forum

Kategorie => Alles über Öl => Thema gestartet von: miniratz am 15. Juli 2013, 19:29:32



Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: miniratz am 15. Juli 2013, 19:29:32
Heute angekommen,

das böööööse Motorradöl ;D:

(http://666kb.com/i/cftegsa2gt3ee6rph.jpg)

Bin schon gespannt, Guido meinte, das wird nichtmal schwarz :angel:.

Gruß

Rüdiger


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Lupiter am 15. Juli 2013, 19:45:58
aber das geht doch nicht im mini ;)


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: miniratz am 15. Juli 2013, 20:02:14
Ich wird jetzt als Spalter fungieren ;D.

Gruß

Rüdiger


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: MiniCarl am 15. Juli 2013, 20:29:09
Jehova! Jehova!


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: schubi am 15. Juli 2013, 23:05:25
isses noch rot?


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: schubi am 08. August 2013, 01:13:01
(http://www.beanfamily.de/archiv/castrol.jpg)

 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D


Mmmmmhimbeere....


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: schubi am 09. August 2013, 21:30:37
na ja, das Procycle hab ich bisher knapp 60tkm gefahren....reicht das? Gestorben wäre der Motor übrigens am Spi-typischen Zwischenradschaden...also nicht am Öl. Noch dazu hatte ich das mit abstand sauberste Getriebegehäuse was ich je gesehen habe......


sieht man gut hier:

(http://www.beanfamily.de/archiv/Turm.jpg)

das zweite von unten rechts ;)


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Ecke` am 10. August 2013, 17:30:12
Naja, was sagen denn die 60tkm?
Schaltet es sich leichter, läuft die Sache runder, welches ist der spührbare Unterschied zu einem anderen Öl?

Hab bisslang diverse 20w50 durchprobiert, bis ich nun bei einem hängen blieb, mit dem er bissher am besten läuft.
Aber vllt ist ja noch mehr drin.

Die Reinlichkeit des Getriebegehäuses; ich weiß nicht ob das aussagekräftig ist. Wo kein Dreck reinkommt, kann sich auch keiner absetzen.
Woher soll da Schmutz kommen? Kann ja nur irgendwelche Brandrückstände oder verloren gegangene Teile (Mehl) sein, vom Öl selbst sollte sich nichts ablagern.
Klebt es vllt einfach nicht so sehr an den Teilen, bzw läuft davon besser wieder ab und hinterlässt die Sache dadurch etwas sauberer?


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: schubi am 11. August 2013, 11:56:54
also ganz wertungsfrei:

20W50 (erst Castrol, dann Millers): im kalten Zustand ging immer der 2te Gang nicht richtig rein, Motor brauchte ewig um warm zu werden, Ölverbrauch so unm die 0,35l/1000km


Himbeeröl: schaltet auch bei -10°, Ölverbrauch ging runter auf knapp 0,1l/1000km....

Und wegen dem Dreck, stimmt so nicht. Beim Motor fallen immer Verbrennungsrückstände an, die vom Öl abgeleitet werden. Wird ein Öl zu heiß, oder altert es, zersetzt sich das teilweise....es bildet sich der Ölschlamm (Schwarzschlamm) Sieht man auch gut auf dem Bild, guck mal die andern Getriebe an.  Ein hochwertiges Öl nimmt den Dreck halt einfach auf und man holt den mit dem Ölwechsel mit raus. Deswegen ist das Zeug auch schwarz wenn du es ablässt....normalerweise ist das beim einfüllen nicht so ;) Außerdem ist ein gutes Öl hitzebeständiger und verdampft nicht so einfach, wird also nicht mit verbrannt...ergo weniger Verbrennungsrückstände und weniger Ölverbrauch... für weiteres müsste unser Lieblingsadim das mal in nen eigenes Thema schieben, oder wir erstellen eins...passt ja nicht mehr wirklich hierher ;)


Titel: Was bitte ist 20W50
Beitrag von: enne am 11. August 2013, 20:04:58
was ist 20W50 ???  

;D


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Lupiter am 12. August 2013, 13:35:18
Hab das mal hierher geschoben :)


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: schubi am 12. August 2013, 15:55:36
puh, da müssen wir aber mal bissl Ordnung reinbringen in das ganze..sonst sieht ja keiner durch.

Zusammenfassung für Fremdleser:

Der Mythos vom 20W50, oder warum gibt es auch andere Öle die Glücklich machen. Wenn ich mal bissl Zeitt finde schreib ich mal was dazu. Wobei man ja sagen muss, das eine ordentliche Diskussion schonmal im Westwoodforum stattgefunden hat, es wäre also müßig nochmal alles wiederzukäuen


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Ecke` am 12. August 2013, 20:19:24
Das ist wohl auch nicht zwingend notwendig, selbst wenn nicht jeder im Westwood gemeldet ist.

Denn wohl jeder, der in diesem Forum ist, wird sich mit der Materie Öl schonmal befasst haben und feststellen dürfen, dass 20w50 als herkörmliches Öl schonmal ein sehr gutes, umfassendes Öl darstellt.
Aber hier gehts ehr um die Frage, welche Öle gibt es sonst noch, die nicht so herkörmlich sind, aber andere, sinnvolle Eigenschaften aufweisen.

Und da find ich persönlich diesen Himbeersirup ganz interessant .. Oil- :police:

Wobei ich heute nach einem längeren Telefonat mit Netti feststellen durfte, dass jeder Minimotor anderst ist, selbst wenn gleiche Komponenten verbaut sind und das ein Öl eben spürbar das Verhalten beeinflusst, aber nochlange nicht bei jedem Motor gleich wirkt.

Somit bleibt wohl nur noch übrig, die Sache selbst zu erfahren und verschiedene Öle nach diversen Versuchsberichten anderer zu bewerten und durchzuprobieren, bis man eines gefunden hat, was mit dem eigenen Motor prima harmoniert. :)


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Ecke` am 24. Januar 2014, 18:40:45
Jetzt muss ich nochma nachfragen;

Also das, was deer Rüdiger da in seiner tollen Kiste hatte war das Castrol Power1 Racing 10W50, aber das vom Getriebevergleich des Schibis hies Procycl.
Verschiedene Name, gleiches Öl, oder?
Aber für 16€ PRO Lieter!?   :o
Gibts dafür auch eine Quelle, die nich ganz so schmerzt? ::)


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Ecke` am 24. Januar 2014, 18:48:45
Kleine Korektur, aber hier anscheint grad nur im Angebot:

http://www.tirendo.de/castrol-motorol-power-1-racing-4t-10w-50-as-29860901.html?wmc=1032 (http://www.tirendo.de/castrol-motorol-power-1-racing-4t-10w-50-as-29860901.html?wmc=1032)



Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Brain am 24. Januar 2014, 19:40:26
Castrol vs Procycle

Ich fahre das Power1 seit knapp 8 Jahren. Ich müsste draufschauen, bei welcher API-Norm die jetzt sind SL glaube ich...
Im direkten Vergleich hat das Castrol viele Additive und Reibminderer, sowie die höhere Verschleißtemp.
Das Procycle ist das Grundoil mit vielleicht einem oder zwei Additiven und ist nicht so scheerstabil wie das Castrol.
In unserer Anwendung wird es wohl kaum Unterschiede machen, außer, das man vielleicht etwas Geld spart.
Ich fahre trotzdem das teure Castrol.... ;D


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: miniratz am 24. Januar 2014, 20:57:15
Ecke,

auch für Dich nochmal, Ebäääh ist Dein Freund  ;D

http://www.ebay.de/itm/1-Liter-Castrol-Power-1-Racing-4T-10W-50-Motorrad-Ol-JASO-MA-2-T903-API-SL-Neu-/200987016701?pt=DE_Autoteile&hash=item2ecbc27dfd

Gruß

Rüdiger


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Ecke` am 25. Januar 2014, 11:49:28
Also sprechen wir hier die ganze Zeit vom Castrol. Naja, ich werd das mal versuchen.



Ich hasse eBay aufs abgrundtiefste .. aber wahrscheinlich muss ich mich wirklich irgendwann ma damit anfreunden, wo ich mich bisslang so viele Jahre drum drücken konnte. :(


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Goodspeed am 25. Januar 2014, 17:26:21
"Früher" hatte das Procycle die gleiche Farbe wie das Himbeer-Castrol, was den Verdacht nahe gelegt hat, dass es der selbe/ähnliche Inhalt ist.
Neuerdings ist das Procycle jedoch wieder "braun", was darauf schließen lässt, dass es nicht mehr der selbe Inhalt ist (was auch immer jetzt drin ist ...)


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: JumboHH am 20. Oktober 2014, 14:47:41
Es gibt nur ein Öl!

Millers 20W50 Classic Mini

Zum Thema 2. Gang schaltet schlecht:

Ihr sollt Euch Zeit lassen, der Motor und das Öl ist kalt. Mit ein wenig mehr Geduld, schaltet auch der zweite butterweich.


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: miniratz am 20. Oktober 2014, 20:50:55
Wo ist der Admin???? :o :o

20W/50.......es lebe der Himbeersirup ;D.

Gruß

Rüdiger


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Goodspeed am 20. Oktober 2014, 22:08:01
Der meint doch sicher für seinen BMW Mini ...


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: schubi am 21. Oktober 2014, 08:54:01
ich glaub da muss ich nix moderieren...  ;D



Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Ecke` am 21. Oktober 2014, 17:45:36
Aber ich kann ma nen Zwischenbericht da lassen.

Mittlerweile bin ich auch überzeugt ..
Über 15.000km und nur einen Lieter Öl verbraucht. Ma abgesehen, der üblichen Wechsel.
Und da konnt ich nur auf ganz heißen Fahrten einen minimalen Verbrauch finden.
Is schon nich schlecht und butterweich in allen Bereichen.




Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: grani am 09. Dezember 2014, 22:31:05
Na dann weiß ich ja auf was ich umsteigen werde....


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: JumboHH am 15. Dezember 2016, 18:24:35
Wann sollte man ein Ölwechsel machen, wenn man 2l auf 1000km verbraucht? oder reicht ein regelmäßiger Wechsel des Ölfilters?


Titel: Re:Was bitte ist 20W50
Beitrag von: Lupiter am 15. Dezember 2016, 18:46:33
Alle 5000km den Filter wechseln reicht :)