Mini Turbo Forum
18. September 2018, 23:21:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF-Forum installiert und einsatzbereit
Erweiterte Suche
Seiten: 1 ... 6 7 [8]
Drucken
Autor Thema: Black Magic  (Gelesen 5223 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Lupiter
Administrator
Held Mitglied
*****
Beiträge: 1820



WWW
« Antworten #105 am: 05. Februar 2018, 21:06:33 »

So lässt sich arbeiten Smiley nur die bremstrommeln hätte ich aus Alu genommen Smiley
Gespeichert
Puckip
Volles Mitglied
***
Beiträge: 124


« Antworten #106 am: 22. Februar 2018, 23:08:11 »

Kupplungsgehäuse geputzt und von den beiden Lagern befreit.

Von hinten erhitzt


und mit dem Innenabzieher locker rausgehauen






Beim anderen Lagersitz wurde der Haltering entfernt und ebenfalls von hinten erhitzt.
Dann wurde das Kupplungsgehäuse mit einem satten Schlag auf ein Brett geklopft und der Sitz fiel locker raus.



TUK 100320 fehlt noch, AAU8424 liegt bereits im Gefrierschrank.
Gespeichert
Lupiter
Administrator
Held Mitglied
*****
Beiträge: 1820



WWW
« Antworten #107 am: 23. Februar 2018, 10:11:55 »

genau so wird das gemacht Zwinkernd

nicht so eine endlosdiskusion wie im blauen Zwinkernd
Gespeichert
Brain
Der Komtur
Sr. Mitglied
****
Beiträge: 366



WWW
« Antworten #108 am: 23. Februar 2018, 10:28:43 »

Kauft man da nicht gleich nen neuen Deckel? Grinsend
Gespeichert

Puckip
Volles Mitglied
***
Beiträge: 124


« Antworten #109 am: 21. März 2018, 22:43:38 »

Putzen, putzen, putzen ...

1. Schaltung

ziemlich versifft in mehr als 26 Jahren unter dem Auto:



und das Fett im Inneren knochenhart und verharzt:



Die Eisenteile wie der Deckel, die beiden Stangen, die Kugelabdeckung am Schaltknüppel und die 6 Schrauben gehen erst mal in die Galvanik zum Gelbchromatieren.
Der Schalthebel wird gesandstrahlt und anschließend gepulvert.

Das Gehäuse ist mitlerweile halbwegs sauber. Es wird noch sodagestrahlt und mit Protewax geduscht:




2. Kühler

Kühlerrahmen und Gummie-Einrahmung wurden demontiert. Der Kühlerrahmen geht vor der Galvanik zum Sandstrahlen und wird dann ebenfalls gepulvert. Der obere und untere Wasserkasten sieht noch relativ gut aus. Da reicht putzen schleifen und lackieren. Die Dichtungen des Kühlerdeckel sowie alle Gummies am Rahmen haben das zeitliche gesegnet, also neu. Schrauben und die untere Hülse: Galvanik.

3. Zusatzlüfter

Sah eigentlich noch ganz ok aus:



Alles domontiert, Schrauben, Schutzgitter und Montageblech ebenfalls für die Galvanik. Motorgehäuse wurde entrostet, grundiert und lackiert.



Alle Plastik- und noch brauchbaren Gummiteile werden noch mit Soda gestrahlt.

Das müßte nun alles an Putzarbeit gewesen sein. Der Rest ist nur noch abzuwischen und evtl. mit Balistol, Protewax oder andern Wundermittelchen zu behandeln. Also nix mehr zum Entrosten, Galvanik oder pulvern.

Dann geht's jetzt als nächstes mit den Schweißarbeiten am Unterboden, den Einstiegen und den Schwellern weiter.
Ach ja, Motor fehlt ja auch noch. Damit geht's hoffentlich in der kommenden Woche los.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8]
Drucken
Gehe zu:  

Black Rain by Crip Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum XHTML | CSS