Mini Turbo Forum
23. November 2017, 21:17:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF-Forum installiert und einsatzbereit
Erweiterte Suche
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Mein Mini und ich  (Gelesen 2634 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« am: 13. November 2011, 13:23:45 »

Hallo Alle!
Ich heiß Oli und bin neu hier.
Auf diesem Wege wollte ich mich und meinen Mini vorstellen. Erstens find ich es gut, dass es noch mehr bekloppte gibt, denen Patina und O-Lack, Karroserie und Originalität nicht so wichtig sind.
Meinen Mini habe ich für 300€ 2007 gekauft. Er ist Bj. '90 und hat nen 1000er Motor drin. Der nette Verkäufer hatte zu dem Zeitpunkt noch nen 1275er vom Metro mit rumliegen und hat ihn mir mit dazugegeben.
Ein Jahr später ist mir dann n Turbo (Garrett) mit passenden Vergaser und Zyl-Kopf in die Hände gefallen. Der war teurer als mein ganzes Auto! Nach und nach kamen dann noch die Bremsanalage vom Metro (2 Kolben innenbelüftet) und 13' ATS Reifen dazu. (Dass das ganze kein Komfortfahren wird, ist mir auch klar)
Der Mini an sich hat ne gute Substanz, nur bin ich nicht der schnellste Schrauber. Zudem habe ich als Student chronische Geldnot.
Zur Zeit bin ich am aufbereiten der Türen, die waren nämlich untenrum total vergammelt. Es muss nur noch BronthoKorrux rein und n bissl Mike Sanders für die Langlebigkeit und dann die Häute drauf und gut.
Die Kotflügelverbreiterungen bin ich auch schon seit nem Jahr am bauen. Die erste Version passt ja bekanntermaßen nie. Der Motor ist zerlegt, neue Kolben sind auch schon da, aber das Geld diese auf die Pleuel aufzeiehn zu lassen eben nicht. Außerdem find ich die 130€ für die Kopfdichtung ganz schön happig. Au, und die Stehbolzen will ich dann gleich neu machen. Bei MiniSpares gibts da welche, die sich nicht dehnen sollen. Gibts dazu Meinungen? Sind die wirklich besser?
Und überhaupt, wie muss ich den ganzen Kram einstellen, damit der Motor hält und nicht gleich platzt?
Ach, und noch ne Frage: Die Turbobenzinpumpe ist mir zu teuer. Theoretisch, wenn ich mit den irgendwo erlesenen 0,52 bar Druck fahre reicht ja auch eine mit 1 bar, oder etwa nicht? Die gibts nämlich schon für 25€.
Ebenso die Diskussion um LLK und so Kleinigkeiten und die ganze Leute, die sagen: das klappt nie, das Ding fliegt dir gleich um die Ohren.
Und brauche ich ne andere Nockenwelle?

Euch noch nen schönen Sonntag, ich geh jetzt schweißen...
Gespeichert
Lupiter
Administrator
Held Mitglied
*****
Beiträge: 1814



WWW
« Antworten #1 am: 13. November 2011, 20:42:19 »

Das hört sich spannend an Smiley

Also als benzinpumpe würde ich eine spi nehmen , das reicht . Du brauchst noch größere Benzinleitungen .

Nocke würde ich eine vom Metro Turbo nehmen wenn du eine auftreiben kannst .

Wieviel Leistung willst du den haben ?

Ansonsten schreib mal wie weit du bist Smiley

Lg Lars

Ps schau mal in den downloadbereich da ging es deutsche Metro Turbo unterlagen Zwinkernd


Gespeichert
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« Antworten #2 am: 15. November 2011, 17:52:11 »

Also ich wollte eigentlich die Standartmäßigen vom Metro Turbo anstreben. Also 92. Wenn es dann etwas mehr werden, ohne das a) der Motor flöten geht und b) ich nicht nochmal 500€ investieren muss, bin ich dafür offen.

Wie weit bin? Gute Frage, in die Türen muss noch Farbe, dann die Häute drauf, dann Mike Sanders rein und die Muttern für die Rückspiegel nicht vergessen anzuschweißen.
Das Getriebe muss auseinander, weil ein Hauptlager gebrochen ist. Dabei will ich mir auch die anderen Lager angucken. Dann alles schön sauber machen und wieder zusammen. Evtl n anderes Differential, damit die Kiste schneller wird. Das Drehmoment und die Leistung sollten ja reichen.
Die Kotflügelverbreiterungen anschweißen and wenns geht verzinnen. (Und das ist was, was ich noch garnicht kann)
Motorraum lackieren, HiRa einbauen.
Die Turbo-Kolben auf die Standard Pleuel aufziehen lassen.
Neue Lager für Pleuel und Kurbelwelle.
Motor zusammen bauen, Kopf drauf mit der "richtigen" Dichtung.
Kupplung einbauen, wobei ich n neues Schwungrad brauch weil das andere kaputt ist.
Getriebe dran.
Handbremsseil zusammen bauen.
Komplettes Armaturenbrett bauen, weil mir nix gefällt was es so zu kaufen gibt.
Die ganzen Teile des Bremsverstärkers wiederfinden...
Die Motorhaube noch spachteln oder besser gleich ne neue kaufen, weil sich die andere beim schweißen verzogen hat...
Zum Lackierer bringen (rote Karrose, weißes Dach, weiße Spiegel)

Scheiben einbauen, Sitze rein, Raid-Holzlenkrad ran (Geschenk von meinem Papa an meine Mama, als die mal Mini fuhr)

Und noch sonstige Kleinteile ein- und anbauen.

Also, du siehst, die Liste is noch lang.

Oh ja, hätte ich fast vergessen: TÜV machen und den Scheiß eintragen lassen.

Grüße,
Oli
Gespeichert
Lupiter
Administrator
Held Mitglied
*****
Beiträge: 1814



WWW
« Antworten #3 am: 16. November 2011, 10:05:49 »

Na dann ist er ja fast fertig wenn ich im Vergleich zu meinem pickup schaue ist das in ner Woche gemacht Smiley!

Mehr Leistung bekommst du durch erhöhen des Ladedrucks oder Einbau eines llk aber glaub mir 90 bis 100 ps reichen Smiley

Endübersetztung würde ich ne 3.1 oder 3.21 nehmen hatte ne 2.76 drin und die ist schon seeeeeeeehr lang Zwinkernd

Ansonsten mach mal ein paar Bilder:)

Ps das eintragen ist übrigens mit dem Gutachten aus dem downloadbereich recht einfach Smiley
« Letzte Änderung: 16. November 2011, 10:08:33 von Lupiter » Gespeichert
enne
Volles Mitglied
***
Beiträge: 111



« Antworten #4 am: 16. November 2011, 16:44:08 »

Oder nimm ne MG Metro Nocke, die geht wohl auch ganz gut.

Wg. EÜ: Habe noch ne 3.1er mit Tachoantrieb da.

Und wg Benzinpumpe: Schau mal bei eBay rein. Die kostet da nur 30-40 Tacken.
Gespeichert

er drüüüüüüückt
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« Antworten #5 am: 16. November 2011, 20:08:22 »

AAAAAAAAALSO
Bilder gibts, muss nur noch rauskriegen wie ich die hier einbinden kann.
@ enne: meinst du MG Metro Turbo Nocke? Weil der Motor schon aus nem Metro kommt (laut Vorbesitzer).
Und ich vermute, dass die EÜ 3,44:1 ist. Also bringt mir ne 3,1er Übersetzung 4 km/h mehr. Dafür würde ich dann kein Geld ausgeben wollen. Ich denke mal das stößt auf Verständnis.
Bilder kommen bald
Gespeichert
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« Antworten #6 am: 16. November 2011, 20:17:53 »

Dies soll erstmal n Test sein. Also wenn's mit dem Bild nix wird, sorry. Falls doch, der Mini als ich ihn gekauft hab.


* 0013.jpg (3003.72 KB, 2816x2112 - angeschaut 302 Mal.)
Gespeichert
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« Antworten #7 am: 16. November 2011, 20:22:45 »

Ha! Hat wohl geklappt. Also Bild 1 ist der "alte", unzerlegte 1300er. Dann der gleiche zerlegt mit neuem Lack, dito Zylinderkopf, und dann der Mini mit der neuen Front. Enjoy


* 0032.jpg (2932.84 KB, 2816x2112 - angeschaut 261 Mal.)

* 0600.jpg (315.92 KB, 1632x1224 - angeschaut 251 Mal.)

* 0610.jpg (346.85 KB, 1632x1224 - angeschaut 267 Mal.)

* 1002.jpg (361.48 KB, 1632x1224 - angeschaut 272 Mal.)
Gespeichert
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« Antworten #8 am: 16. November 2011, 20:39:27 »

Au, und noch was: Welche Stehbolzen benutzt ihr und welche Pleuelschrauben?
Gespeichert
enne
Volles Mitglied
***
Beiträge: 111



« Antworten #9 am: 17. November 2011, 14:01:03 »

Hi,

nein, ich meine nicht die Metro Turbo Nocke (std A+ Nocke), sondern die 72PS MG Metro Nocke! Die ist etwas schärfer als die andere aber noch gut fahrbar und bringt etwas mehr Leistung.

Was bei deinem Motor drin ist, kommt drauf an ob es Austin oder MG ist. Sonst Poste doch mal die Motornummer!


Bolzen sind bei mir alle Standart. Nur die Kopfbalzen nicht nach Mini-Vorgabe, sondern nach Metro-Turbo Vorgabe angezogen (geölt und anderes Drehmoment)

Gut und teuer sind die ARP-Bolzen
« Letzte Änderung: 17. November 2011, 14:04:20 von enne » Gespeichert

er drüüüüüüückt
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« Antworten #10 am: 17. November 2011, 15:46:07 »

Ja, die ARP-Bolzen (die die sich nicht dehnen) wollte ich mir leisten. Gut, wenn die dann jemand erwähnt.
Ich such ma nach der Motornummer.
Cheerio,Oli
Gespeichert
Lupiter
Administrator
Held Mitglied
*****
Beiträge: 1814



WWW
« Antworten #11 am: 17. November 2011, 16:12:03 »

Apr Bolzen kommen bei meinem 7 Kanal Turbo auch zum Einsatz wobei ich glaube das ein standartturbo mit so moderaten drücken mit den normalen auskommt Zwinkernd
Gespeichert
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« Antworten #12 am: 18. November 2011, 17:09:23 »

So, habe heute mit dem Getriebe gekämpft. Noch steht es unentschieden. Mal sehn, ob ich es auch wieder zusammen bekomme.

Zur Motornummer:
Die lautet: 12HE24 100124

Viele Grüße,
Oli
Gespeichert
enne
Volles Mitglied
***
Beiträge: 111



« Antworten #13 am: 23. November 2011, 16:57:32 »

Ist dann ein normaler Metro Motor mit nur 60 Ps oder so. Jedenfalls nicht der, mit der scharfen Nocke.

Auch wurde bei dir original eine 3,44er EÜ verbaut.
Gespeichert

er drüüüüüüückt
Oli1275
Neuling
*
Beiträge: 15


« Antworten #14 am: 23. November 2011, 19:37:12 »

Danke.
Ich hab jetzt beim Teilehändler meines Vertrauens erstmal ein Hauptlager bestellt. Das werd ich verbauen, der Rest der Zahnräder im Getriebe dreht sich super ohne gnarren und rumpeln. Ich hoffe, dass das nicht täuscht.
Ich werd zusehn, dass ich mal alles zusammen baue und alles dranschweiße was ich so vor hab und dann TÜV. Danach ist immer noch Zeit was zu verbessern.

Außerdem hab ich ja noch den alten 1000er Motor. Dann such ich mir die restlichen Teile zusammen und baue noch nen Sauger mit Doppelvergaser oder so nem Schnickschnack. Man(n) hört ja nie auf zu träumen.

Am schönsten wärs ja nen größen Evo Motor mit Allrad einzubauen. Das würde abgehn. Aber das wird wohl n Traum bleiben. Eher würde ich mir nen 68' Camaro kaufen.

Danke erstmal für die vielen Info's und Tipps!
Gespeichert
Seiten: [1]
Drucken
Gehe zu:  

Black Rain by Crip Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum XHTML | CSS