Mini Turbo Forum

Kategorie => Projekte => Thema gestartet von: Asphalt am 09. April 2011, 16:52:27



Titel: DOHC
Beitrag von: Asphalt am 09. April 2011, 16:52:27
Moin!

Ultra-Langzeit-Projekt: DOHC A-Serie.

Basisi: 1275er A+ Block. Wird aber eventuell noch gegen 998 A+ getauscht.

(http://666kb.com/i/bd3md9mkyl85akjn1.jpg)
(http://666kb.com/i/bd3mk3tuwzyqjr8fh.jpg)
(http://666kb.com/i/bd3mlm8sz93n5sval.jpg)

Problemstellen:

(http://666kb.com/i/bd55wuma7afd5mezx.jpg)
(http://666kb.com/i/bd55qnzjbpiglfi3x.jpg)
(http://666kb.com/i/bd55m7vpb5mkz3ect.jpg)
(http://666kb.com/i/bd55jud0xjqc53qlp.jpg)

Letzteres ist der Hauptablauf für das Öl. Der muss zu. Ebenso müssen die Stoßstangenbohrungen zu. Zwei von diesen werden versetzt um die Ablauf zu nutzen. Auf Schläuche hab Ich hier keine Lust.

(http://666kb.com/i/bd55xz5xcqbb1qp2l.jpg)

Die Bohrung für die Drucköl Zufuhr muss ebenfalls zu oder versetzt werden.

(http://666kb.com/i/bd55g5r1rsrp8jur1.jpg)

Hauptproblem ist aber die Wasserpumpe. Und die Ölpumpe. Das ist einfach ScheiXe an der Stelle.

(http://img15.imageshack.us/img15/8798/riemenfuehrung.jpg)

Die originale Nocke muss bleiben, um die Ölpumpe anzutreiben. In Kombi mit der Wasserpumpe führt das zu einer sehr schlechten Umwicklung aller Räder und Riemen. Das geht so nicht. Auch wenn die meisten es trotzdem so machen.

Der Block muss auf der Seite zu. Komplett. Heist: Wasserpumpe verlegen und Ölpumpe aus extern umbauen (ähnlich Trockensumpf). Platz dafür sollte genug sein. Wassereinspeisung in den Block erfolgt dann von der anderen Seite via Froststopfen-Öffnung. Das würde es ermöglichen, die Kettenräder zu hinterlegen und einen Kettenantrieb beizubehalten. Das KW-Ritzel vom K100 passt fast schon auf die A-Serie KW. Wäre doof, das nicht zu machen.

Und jetzt kommt's: mit einem 998er Block wäre dabei vieles sehr viel einfacher. Einspeisung Drucköl in Block, Rückführung Öl in Sumpf und Wassereinspeisung über der Kupplung. Blöd beim 998: der Bohrungsversatz. Das ist schon beim 1275er knapp.

Wie gesagt; Ultra-Langzeit-Projekt. Viel passiert is noch nicht, ausser dass Ich langsam alle Teile sammle und gedankliche Vorarbeit zur Umsetzung betreibe. :D 

Gruß,
Ich


Titel: Re:DOHC
Beitrag von: Lupiter am 09. April 2011, 17:22:42
Und ich dachte nur ich bin bekloppt :)

Das muss ich mir heute Abend mal in Ruhe anschauen :) hört sich auf alle Fälle spannend an !!!

Externe Wasserpumpe ist eh besser bringt mehr Leistung und du kannst sie über ein relais mit Timer nachlaufen lassen damit der Motor weiter gekühlt wird .

Grüssle Lars


Titel: Re:DOHC
Beitrag von: Asphalt am 12. April 2011, 20:52:10
Externe Wasserpumpe ist eh besser bringt mehr Leistung und du kannst sie über ein relais mit Timer nachlaufen lassen damit der Motor weiter gekühlt wird .

Denke nicht, dass sich das groß bemerkbar macht; schlieslich zieht die Pumpe ja auch Saft von der Lima. Dachte eigentlich auch an eine mechanisch angetriebene Pumpe. Andereseits ist man mit einer elektrischen deutlich felxibler was die Einbaulage angeht... Hmmm...

Gruß,
Jan


Titel: Re:DOHC
Beitrag von: Lupiter am 14. April 2011, 20:08:57
genau du kannst die pumpe hinsetzten wo du willst :) das hat platzvorteile :)

soll ich eigentlich die felgen von howlow mitbringen ?

lg lars


Titel: Re:DOHC
Beitrag von: Asphalt am 14. April 2011, 23:47:29
Felgen mitbringen wäre klasse! ;) Wenn er die nich selber bringen kann :)

Gruß,
Jan